Corona Virus : DGB Südwestfalen mit Informationen zum Arbeitsrecht – auch in mehreren Sprachen

Sorgenvoll blicken auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die Zukunft.

win­ter­berg-total­lo­kal : Vie­le fra­gen sich : Was pas­siert mit mei­nem Arbeits­platz und was muss ich heu­te schon im Umgang mit mei­nem Arbeit­ge­ber beach­ten ? Beschäf­tig­te in Betrie­ben mit einem Betriebs­rat, einer Per­so­nal- oder Mit­ar­bei­ter­ver­tre­tung haben da einen direk­ten Ansprech­part­ner und eine Inter­es­sen­ver­tre­tung vor Ort. Zudem kön­nen Gewerk­schafts­mit­glie­der ihre zustän­di­ge Gewerk­schaft anspre­chen.

Die DGB-Regi­on Süd­west­fa­len hat auf ihrer Home­page www​.sued​west​fa​len​.dgb​.de nun eine Rei­he von Infor­ma­tio­nen zusam­men­ge­stellt.

„Die aller meis­ten Fra­gen, die uns Gewerk­schaf­ten im Moment errei­chen, sind Fra­gen zum Arbeits­recht. Hier gibt es ein­fach ein hohes Infor­ma­ti­ons­be­dürf­nis. Ers­te Anlauf­stel­le bei Pro­ble­men im Betrieb sind die Betriebs­rä­te, die Per­so­nal­rä­te und die Mit­ar­bei­ter­ver­tre­tun­gen im kirch­li­chen Bereich“, sagt Ingo Degen­hardt, Geschäfts­füh­rer des DGB in Süd­west­fa­len.

Die aktu­ell ein­ge­stell­ten Infor­ma­tio­nen auf der DGB Home­page sind zudem in acht Spra­chen abge­fasst, auf Deutsch, Eng­lisch, Pol­nisch, Rumä­nisch, Bul­ga­risch, Unga­risch, Bosnisch/​Kroatisch/​Serbisch und auf Tsche­chisch. „Infor­mie­ren Sie sich ! Und : Unter­schrei­ben Sie nichts, was Ihnen über­stürzt vor­ge­legt wird und was Sie nicht ver­ste­hen!“, so der Rat Degen­hardts.

 

Quel­le : Ingo Degen­hardt – DGB-Regi­on Süd­west­fa­len


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen