Hubertusschießen 2019 der Schützengesellschaft Winterberg

Helmut Tuss glücklicher Gewinner / Großer Dank an alle Spender!

winterberg-totallokal: Zum diesjährigen Hubertusschießen, am 03.11.2019 konnte die Schießsportgruppe der Schützengesellschaft 1825  e. V. Winterberg wiederum zahlreiche Teilnehmer und Gäste in der Schießsportanlage „Schützentreff“ begrüßen.

 

Geschossen wurde in der Disziplin Luftgewehr sowie in den Disziplinen Ring- und Wildscheibe. Die Siegerehrung wurde durch den 1. Vorsitzenden der Schützengesellschaft Winterberg, Bastian Östreich und Vorstandsmitglied der Schießsportgruppe Winterberg, Christoph Sommer, im Beisein des Königspaares Thomas und Karin Östreich vorgenommen.

 

Frank Cappel sicherte sich mit 94 Ringen den Sieg in der Disziplin Luftgewehr. Lisa Susewind gewann die Disziplin Ringscheibe mit 92 Ringen und mit 90 Ringen entschied Thomas Himmelrath den Wettkampf in der Disziplin Wildscheibe für sich. Die Sieger wurden wie gewohnt mit Wanderpokalen ausgezeichnet.

 

Bei dem Stechen des diesjährigen Hubertusschießens setzte sich Thomas Himmelrath gegen Lisa Susewind und Frank Cappel durch und sicherte sich somit den Gesamtsieg

 

In diesem Jahr wurde als Hauptpreis ein Flachbildfernseher unter allen Teilnehmenden des Hubertusschießens verlost. Laurin Martin hatte hier großes Glück und wurde von der Winterberger Schützenkönigin Karin Östreich gezogen. Weitere wertvolle Preise, wie z. B. ein Rundflüge über unser schönes Sauerland, Wildbrettgutscheine, hochwertige Spielwaren, vielerlei Gutscheine aus der Winterberger Geschäftswelt und aufwendige Präsentkörbe warteten noch auf die platzierten Schützinnen und Schützen. Einen besonders großen Dank richtete Christoph Sommer auch hier an alle Spender für das nicht selbstverständliche Engagement, Preise im Barwert von fast 3000 € zur Verfügung zu stellen. Diese großzügige Spendenbereitschaft ist vorbildlich und verdient einen besonderen Dank und einen riesen Applaus, so Sommer.

 

Neben den Schießwettbewerben wurde auch wieder das Preisknobeln angeboten. Hier sicherte sich Sven-Lukas Deimel mit 560 Punkten den ersten Platz.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung bedankten sich Bastian Östreich und Christoph Sommer bei allen Teilnehmern sowie bei den Organisatoren. Besonderer Dank ging an die Schießsportgruppe Winterberg für die Sicherstellung der Standaufsicht. Ebenfalls großes Lob an Kastellanin Martina Raeggel und ihr Team für die hervorragende Bewirtung während der gesamten Veranstaltung gerichtet.

 

Viele weitere Informationen unter www.schuetzengesellschaft-winterberg.de

 

Quelle: Timo Bundkirchen

 

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen