Im Goldenen Herbst ist Wandern „DIE“ Aktivität

winterberger Herbstwanderwoche vom 30. September bis 6. Oktober mit abwechslungsreichem Programm für jeden Geschmack

winterberg-totallokal: Der Herbst ist die Jahreszeit, die sich sicher am besten zum Wandern eignet. Die Farbenpracht der Natur macht die Aktivität im Wald zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH hat gemeinsam mit den Wanderexperten aus Winterberg und seinen Dörfern ein abwechslungsreiches Programm für die Herbstwanderwoche vom 30. September bis zum 6. Oktober in der Ferienregion Winterberg und Hallenberg zusammengestellt. Die Touren reichen von entspannten Wanderungen mit vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten bis zu sportlichen Ganztagestouren mit einigen Höhenmetern. „Sowohl Einheimische als auch Gäste sind zu den erlebnisreichen Wanderungen eingeladen“, so Susanne Kleinsorge von der WTW.

 

Das Programm:

Montag, 30. September · Die 10 „800er“ an einem Tag

Start um 9 Uhr am Parkplatz Hochheidehütte in Niedersfeld. Die Dauer wird etwa acht Stunden betragen, Länge 25 Kilometer, Preis pro Person 6,50 Euro, maximal 25 Personen. Die Wanderung führt abseits der bekannten Routen entlang. Festes Schuhwerk, lange Hosen und Rucksackverpflegung sind notwendig. Eine Einkehr ist geplant. Wanderführer ist Franz-Josef Steinrücken.

 

Von Winterberg zum Kahlen Asten

Start um 14.30 Uhr an der Tourist-Info Winterberg. Die Dauer wird etwa 4,5 Stunden betragen, Länge 12 Kilometer, Preis pro Person 6,50 Euro, maximal 25 Personen. Ab Stadtmitte vorbei am Handelsmann folgt die Gruppe dem Rothaarsteig über Teilstücke vorbei am Langlauf-Stadion und Blutstein, bis auf den Kahlen Asten und zur Lennequelle. Danach geht es mit tollen Aussichten auf die Sauerländer Bergwelt zurück zur Stadt. Wanderführer ist Bernhard Selbach.

 

Dienstag, 1. Oktober · Brücken & Schluchtenpfad mit Siebentälerweg

Start um 10 Uhr an der Tourist Info Winterberg. Die Dauer wird etwa 4,5 Stunden betragen, Länge 11 Kilometer, Preis pro Person 6,50 Euro, maximal 25 Personen. Rundwanderung Richtung Elkeringhausen auf abwechslungsreicher Strecke, die immer neue Entdeckungen hervorbringt. Rucksackverpflegung ist erforderlich. Wanderführerin ist Andrea Skirlo Maurer.

 

Renautal

Start um 11.30 Uhr an der Bushaltestelle Wemhoff in Altastenberg. Die Dauer wird etwa 3,5 Stunden betragen, Länge 12 Kilometer, Preis pro Person 6,50 Euro, maximal 20 Personen. Die abwechslungsreiche Tour startet vom höchsten Ort Nrws. Hinunter geht es ins schöne Renautal mit seinen Wiesen, wo Wilde Orchideen wachsen. Über den Brückenpfad führt die Tour hoch zum Kahlen Asten auf 842 Meter. Wanderführer ist Günter Hauers.

 

Mittwoch, 2. Oktober · Wanderung die „Geschichte der Kohlenmeiler“

 Start ist um 10 Uhr am Wanderparkplatz Kranebuche in Züschen. Die Dauer beträgt etwa 5 Stunden, Länge 10 Kilometer, Preis pro Person 25 Euro inklusive Verpflegung, maximal 25 Personen. Wanderung auf alten Köhler- und Jägerpfaden mit Entdeckung vergessener Kohlplätze in verwunschenen Buchenwäldern bis hinauf auf 816 Meter Höhe mit herrlichen Ausblicken vom vierthöchsten Berg in NRW. Eintauchen in die Welt der Köhler und Holzfäller vor 200 Jahren. Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung erforderlich. Wanderführer ist Peter Lingenauber.

 

Mythen- und Sagenweg

Start ist um 13 Uhr am Haus des Gastes, Webes Platz in Züschen. Die Dauer beträgt etwa 3,5 Stunden, Länge 8 Kilometer, Preis pro Person 6,50 Euro, maximal 25 Personen. Die Rundwanderung auf dem jüngsten

Qualitätsweg in der Region bietet kurzweilig interessante Einblicke in die Welt von „Früher“. Wanderführer ist

Andreas Freise. Donnerstag, 3. Oktober Geführte Eselwanderung

Start ist um 11 Uhr an der Esel-Station am Big Mountain in der Schneilstraße in Winterberg. Die Dauer beträgt etwa 6 Stunden, Preis pro Person 45 Euro (ab 5 Jahren), inklusive Eselführerschein, Erinnerungsfoto und Picknickkorb. Die Teilnehmer gehen auf eine Wanderung der besonderen „Art“, eine Eselwanderung. Man sollte sich durch den tierischen Wanderbegleiter auf ein einmaliges 6-stündiges Wandererlebnis mit Guide einlassen. Vor der Wanderung heißt es, den Esel von der Weide holen, striegeln, putzen und satteln. Mit einem Picknickkorb ausgestattet und nach einer kurzen Einführung in die Eselkunde kann es anschließend losgehen. Zum Abschluss bekommen jeder ein Erinnerungsfoto und den Eselführerschein.

 

Der Weg der Deutschen Einheit

 Start ist um 10 Uhr am Haus des Gastes, Webes Platz in Züschen. Die Dauer beträgt etwa 4 Stunden (ohne Einkehr), Länge 10 Kilometer, Preis pro Person 6,50 Euro. Einkehr anschließend in der Zapfenalm Hallenberg (Selbstzahler), Rückfahrt mit ÖPNV (Bus S 50), maximal 25 Personen. Am Tag der Deutschen Einheit auf dem Weg der Deutschen Einheit. Gemeinsam erwandern die Teilnehmer einen Teilabschnitt zwischen Züschen und Liesen und lassen den Tag gesellig beim Almfest auf der Zapfenalm ausklingen. Das Almfest dauert von 11 bis 17 Uhr. Wanderführer ist Andreas Freise.

 

Freitag, 4. Oktober · Bustour zur Hirschbrunft in Vosswinkel

 Start 10 Uhr Tourist Info Winterberg. Dauer etwa 8 Stunden (inklusive Busfahrt), Preis pro Person 28 Euro, maximal 50 Personen, Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Busfahrt zum Wildwald Vosswinkel mit anschließender Führung und Programm im Wildwald. Anmeldung bis zum 30. September unter Tel.: 02981/92500.

Sportliche Tour über die Elkeringhauser Hausberge

 

Start um 10 Uhr an der Tourist Info Winterberg. Die Dauer beträgt etwa 7 Stunden. Preis pro Person 6,50 Euro, maximal 15 Personen. Sportliche Wanderung über „Alte Grimme“ und „Rösberg“ mit Einblick in die Geschichte der historischen Stätten Mark Wernsdorf und Zeche Elend. Nach den knackigen Aufstiegen ist eine Einkehr in Küstelberg geplant, bevor es auf den Rückweg geht. Ab dort besteht auch die Möglichkeit mit dem ÖPNV (R48) zurückzufahren. Festes Schuhwerk, Wanderstöcke empfohlen, Rucksackverpflegung auf Tour, Einkehr auf Selbstzahlerbasis. Wanderführer ist Ludger Wahle.

 

Durchs Liesetal zum „Hallenberger Mittelpunkt“ und „Stabilstuhl“

 

Start ist um 13 Uhr am Landhaus Liesetal in Liesen. Die Dauer beträgt etwa 3 Stunden, Preis pro Person 6,50 Euro. Durch das Liesetal führt der Weg über einen tollen „Wurzelweg“ zur ehemaligen Burgruine Freier Stein und durch das schöne Selbachtal. Nach der Überquerung der Dorfstraße geht es zur „Neuen Mitte“ und weiter zum 8 Meter hohen Stabilstuhl, wo der Aufstieg auf die Aussichtsplattform mit einem super Ausblick belohnt wird. Von dort beginnt der Abstieg ins Liestal, auf dem Rückweg gibt es noch einige „Anekdötchen“.

Wanderführerin ist Ursula Schüngel.

 

Samstag, 5. Oktober · Kulinarische Tour ab Clemensberghütte

Start ist um 9 Uhr an der Clemensberghütte in Hildfeld. Die Dauer beträgt etwa 7 Stunden. Preis pro Person 39 Euro (inklusive Essen), Getränke sind extra zu zahlen. Anmeldung unter Tel.: 0160/8404042 bis Vortag 15 Uhr. Abschluss beim Oktoberfest in der Clemensberghütte. Wanderführer ist Hendrik Jäger.

 

Führung durch die VELTINS EisArena

Start ist um 14 Uhr am Eingang Obere Bobbahn. Die Dauer beträgt etwa 2 Stunden, Preis pro Person 17 Euro, 12 Euro pro Kind (5 bis 9 Jahre), Teilnehmer mindestens 4 Personen. Hier kann man hinter die Kulissen schauen. Die Sportstättenführer führen durch die VELTINS-EisArena mit exklusiven Einblicken in eine WM- Sportstätte. Es gibt überraschende Einblicke hinter sonst verschlossene Türen, inkl. Filmbeitrag und einem kostenlosen Getränk sowie Autogrammkarten von den aktiven Sportlern.

Altstadtführung

Start ist um 14 Uhr an der Tourist Info Winterberg. Die Dauer beträgt etwa 1,5 Stunden, Preis pro Person 6,50 Euro. Die Altstadtführung ist barrierefrei.

 

Sonntag, 6. Oktober · Sternwanderung Großes Bildchen

 Start ist um 10.30 Uhr am Bistorant Uppu in Winterberg. Der Weg führt etwa 8 bis 9 Kilometer (2,5 Stunden Gehzeit) über den Philosophenweg, vorbei an Nord- und Sahnehang weiter auf dem Kurweg zum Bildchen. Wanderführerinnen sind Christiane Friedrich und Gisela Tuss vom SGV Winterberg.

 

Zweiter Start ist um 9.30 Uhr am Eschenplatz in Siedlinghausen. Der Weg führt über etwa 11 Kilometer (3 Stunden Gehzeit) den SH1 und SH2 weiter über den X25 und den Höhenflug zum Großen Bildchen. Vor Ort Selbstzahler. Keine Anmeldung notwendig.

Auf dem Bildchen findet um 13.15 Uhr ein Gottesdienst statt. Für das leibliche Wohl sorgt der SGV Siedlinghausen. Den Rückweg organisiert jeder für sich. Wanderführer ist Martin Aust vom SGV Siedlinghausen.

 

Anmeldungen zu allen Wanderungen sollten bis zum Vortag 15 Uhr bei der Tourist Info Winterberg unter Tel.: 02981/92500 erfolgen.

 

Quelle: Ralf Hermann, Text Zeit

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

winterberg-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen