In Grönebach holten die Narren den Sommer zurück

Winterberg-Totallokal: „Die Narren strahlen vor lauter Glück, wir holen euch den Sommer zurück“, so lautete das Motto der gut besuchten Grönebacher Karnevalssitzungen, bei der es am vergangenen Wochenende zahlreiche Höhepunkte gab.

winterberg-totallokal: Zum Büttenabend des KVG „Alle unter einen Hut“ Grönebach begrüßte erstmalig das Sitzungspräsidentenduo Matthias Krevet und Lea Herrmann zahlreiche Gäste in der bunt geschmückten Dorfhalle. Das närrische Programm startete mit dem Gardetanz der „KVG Bambini Tanzgarde“, die auch gleich zum Auftakt mit einer Rakete belohnt wurde. Gefolgt von dem Sketch „In der Arztpraxis“ aufgeführt von Ina Grosche und Theresa Padberg. Es folgte der Gardetanz der „Blauen KVG-Tanzgarde“, diese wurde, wie die anderen beiden Garden, jeweils von Nadine Lesche eintrainiert. Tobias Herrmann und Matthias Krevet, zwei Urgesteine im Grönebacher Karneval, strapazierten mit Ihrer „Alexa“ die Lachmuskeln des Publikums. Die „Blau-Weiße KVG Tanzgarde“ heizte das Publikum mit Ihrem Piraten-Gardetanz ein. „Sparmaßnahmen im Altersheim“ war das Thema eines Sketches, welcher von Sabrina Padberg, Sabrina Kießler, Melanie Eickler, Nadine Lesche, Anja Tausch und Luisa Wittich dargeboten wurde. Mit ihrem Sketch „Im Supermarkt“ präsentierten die Tänzerinnen der blau-weißen KVG Tanzgarde neben ihren Tänzen noch einen für das Publikum amüsanten Wortbeitrag.

Weitere Höhepunkte waren die Showtänze  der drei KVG Tanzgarden. „Die Kötten“ waren außer Rand und Band, in Grönebach und im Saharaland. Alles rund um die neue Grönebacher Vogelstange wurde von den „Menschen 2019“ präsentiert. Ein besonderer Höhepunkt war in diesem Jahr der Gastauftritt der Showtanzgarde vom Karnevalsverein „Blau-Weiß“ Oberschledorn. Ihr stimmungsvoller Wolfgang-Petry-Hitmix hielt die Zuschauer nicht mehr auf ihren Stühlen. Die Showtanzgruppe Oberschledorn war mit einem großen Fanclub, unter anderem aus Elferrat und Funkengarde, nach Grönebach gereist. Die Showtanzgruppe „Die Oreos“ brachte schon traditionell in schwarz und weiß die Halle nochmal zum Beben. Den Abschluss bildete das große Finale zu dem alle Akteure nochmals auf die Bühne kamen und unter anderem  das Vereinslied „Alle unter einem Hut“ sangen. Nach dem Programm feierte man bei Musik noch bis in die frühen Morgenstunden und rundete einen sehr gelungenen Abend ab.

Am nächsten Tag folgte der JuKa-Karneval bei dem die jüngsten Dorfbewohner ihr Können unter Beweis stellten. Bei der anschließenden Tombola erhielt jedes Kind ein kleines Präsent überreicht. Zum Abschluss der Session findet das traditionelle Wurstessen des KVG am Rosenmontag, den 04. März 2019 um 18:31 Uhr im Gasthof Zonnedal Grönebach statt.

Bildunterschrift: Der KVG-Vorstand mit den drei vereinseigenen KVG-Tanzgarden.

Quelle: Matthias Krevet

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

winterberg-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen