Der Verein Kolpinghaus Siedlinghauen e.V. hat einen neuen Vorsitzenden

Winterberg-Totallokal: alter Hoffmann wurde nach fünfundvierzig Kolpingjahren verabschiedet

winterberg-totallokal: Siedlinghausen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung vom Verein >Kolpinghaus Siedlinghausen e.V.< standen die Neuwahlen. In den Vorstand wurden einstimmig gewählt: Martin Brockmann (1. Vorsitzender), Hildegard Kräling (Geschäftsführerin) und Andreas Pieper (Schriftführer). Verabschiedet wurden nach verdienstvollen Jahren Rudi Gierse, Hubertus Belke, Werner Richter und Walter Ottersbach, der seit 2014 als Geschäftsführer tätig war. Allen wurde für ihren Einsatz mit einem kleinen Präsent gedankt. Nach fünfundvierzig >Kolpingjahren< ist auch Walter Hoffmann in den >Ruhestand< verabschiedet worden. Hildegard Kräling, vom Leitungsteam der Kolpingsfamilie und Mark Pieper, Schriftführer vom Kolpinghaus e.V., dankten ihm besonders für seine jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeiten bei der Kolpingsfamilie und im Hausvorstand.

In seinem Jahresbericht hielt der Vorsitzende eine kurze Rückschau auf die besonders prägnanten Ereignisse in den letzten Jahren und erinnerte an Persönlichkeiten die mit ihm durch diese Zeit bei >Kolping< gegangen sind. In guter Erinnerung sind geblieben die großen Jubiläumsveranstaltungen: 1985 wurde das 75-jährige Jubiläum der Kolpingsfamilie mit einer Großkundgebung in der Schützenhalle gefeiert und mit dem Festredner Dr. Philipp Jenninger, ehemaliger Bundestagspräsident. Beim 100-jährigen Jubiläum, am 17. April 2010, hielt der heutige NRW-Ministerpräsident Armin Laschet die Festrede, damals war er Familienminister. Walter Hoffmann erinnerte an die vielen Kolpingfahrten, die er ab 1974 organisierte und die die Teilnehmer damals in viele interessante Regionen im In- und Ausland gebracht haben. “Auf dem gesamten >Kolpingweg< habe ich gute Wegbegleiter gehabt, von denen ich viel gelernt habe für mein Leben”, so Walter Hoffmann in seiner Rückschau. –

In den letzten fünfundzwanzig Jahren kümmerte er sich besonders um die Belange im Kolpinghaus, verbunden mit einigen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen u.a. dem großen Anbau >Restaurant und Küche< im Jahr 1997/98. Anstrengend waren die letzten drei Jahre mit der intensiven Pächtersuche und der Organisation von vielen Veranstaltungen und Vermietungen, um mit den Erlösen die Unterhaltungskosten für das Kolpinghaus zu finanzieren. “Da habe ich manche schlaflose Nacht gehabt”, so Walter Hoffmann. Die Kolpingsfamilie öffnete in dieser Zeit acht Mal die >Ehrenamtskneipe<. Auch der Förderkreis >Es geht ums Ganze< hatte durch seine Aktivitäten ein beachtliches Spendenkonto für den Erhalt des Kolpinghauses aufgebaut. “Voll Zuversicht schaue ich jetzt in die Zukunft, weil auch mit dem Pächter Pedro Lopes der Gastronomiebetrieb in guten Händen ist”, betont Walter Hoffmann. In der Mitgliederversammlung wurde ferner über ein von Mark Pieper erarbeitetes Entschuldungskonzept diskutiert und nach den Beratungen die Gründung einer >vermögensverwaltenden Kolpinghaus Siedlinghausen Unternehmer-Gesellschaft< (Mini-GmbH) einstimmig beschlossen. Nach der Erledigung der formellen Dinge wird die UG in den nächsten Wochen die Geschäftstätigkeit aufnehmen und das Darlehen beim Kolping-Hilfsfonds e.V. (Augsburg) mit einem Schuldenschnitt ablösen. Weitere Informationen dazu erfolgen in den nächsten Wochen.

Foto: Verein – Der neue Vorstand: (v.links) Andreas Pieper, Hildegard Kräling und Martin Brockmann, der 1. Vorsitzende mit den ausgeschiedenen Mitgliedern: Werner Richter, Hubertus Belke, Walter Ottersbach, Rudi Gierse und Walter Hoffmann

 

Quelle: Walter Hoffmann

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

winterberg-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen