„Willkommen in der ‚Eiszeit’“ hieß es am vergangenen Samstag bei der Prunksitzung in Siedlinghausen.

Winterberg-Totallokal: Verkleidet als Schneeeule, Eisbären, Eskimos, Skifahrer, Eisprinzessin und vielem mehr passte der Skiclub perfekt zum Bühnenbild.

winterberg-totallokal: Doch die Stimmung im gut besuchten Saal des Kolpinghauses war alles andere als frostig, als sich der Vorhang öffnete und Sitzungspräsident Marco Wanke alias Mr. Eiskristall den Elferrat begrüßte. Verkleidet als Schneeeule, Eisbären, Eskimos, Skifahrer, Eisprinzessin und vielem mehr passte der Skiclub perfekt zum Bühnenbild. Nachdem die Funkengarde traditionell das Programm eröffnet hatte und für ihren Tanz viel Applaus erntete, sorgte Schnitte als Comedian Markus Krebs für zahlreiche Lacher.

Auch neue Gesichter werden immer gerne willkommen geheißen im Siedlinghäuser Karneval und so gaben Felix Leisse und Dirk Süßhard ihr Debüt mit einem Sketch über den gemolkenen Ochsen … sehr lecker … Nach der „Therapiestunde“ der Wochentage – inklusive einer Live-Gesangseinlage – hielt der ehemalige Sitzungspräsident Gerd Krüger seine Büttenrede rund ums Grillen. Der gelungene Showtanz der zehn Mädels, die schon jahrelang die Karnevalssitzung bereichern, zu Melodien aus „High School Musical“ beendete den ersten Teil des Programms. Nach einer Schunkelpause und der Kostümprämierung brachten Indra Peters und Luisa Köster mit ihrer Gesangseinlage „Ich habe Fleisch-Ess-Lust“ den Saal zum Toben.

Und auch Schützenkönig Felix Leisse musste sich mit seiner ersten Büttenrede, in der er den Verlauf eines Schützenfestes auf den Punkt brachte, nicht verstecken. Xaver und Beppi – Markus ‚Schnitte’ Schmidt und Thomas ‚Porte’ Schauerte machten eindrucksvoll klar, dass gewisse körperliche Ausdünstungen doch einfach nur menschlich sind und in der sich anschließenden Dorfpolitik lüftete Sandra Himmelreich wieder das ein oder andere sicher geglaubte Geheimnis. Der zweite Showtanz des Abends – präsentiert von einer neuen Gruppe rund um die amtierende Schützenkönigin – zum Thema „Zeitreise“, bei dem dem begeisterten Publikum nicht nur verschiedene Lieder sondern auch die dazu passenden Kostüme präsentiert wurden, beendete das rundum gelungene Programm. Noch bis in die frühen Morgenstunden feierten die Närrinnen und Narren ausgelassen im Kolpinghaus.

Text: Steffi Wegener / Foto: Oliver Steinrücke

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

winterberg-totallokal.de
Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen