Aktion Rumpelkammer im Bezirk Hochsauerland!

Winterberg-Totallokal:  Altkleidung, Bettwäsche und Schuhe

winterberg-totallokal: Olsberg-Medebach – Die Kolpings-familien im Bezirk Hochsauerland-Waldeck sammeln seit mehr als 50 Jahren bereits regelmäßig im Frühjahr und im Herbst: Altkleidung, Bettwäsche und Schuhe. In diesem Jahr findet diese Herbst-Sammlung am Samstag, 14. Okt. von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Gesammelt wird im gesamten Stadtgebiet Olsberg (einschl. Antfeld, Bigge, Heinrichsdorf, Helmeringhausen u. Wiemeringhausen) – und hier auch Altpapier! -, in Siedlinghausen und in Silbach und auch im gesamten Stadtgebiet Medebach (einschl. aller Ortsteile!) sowie in Hesborn, in Liesen und in Züschen (in Hallen-berg steht ein LKW-Anhänger zum Beladen am alten Bahnhof!).

Diese Aktion wird immer wieder von vielen Helfern, Unternehmen und von der ganzen Bevölkerung unterstützt. So konnten in den vergangenen 50 Jahren von dem Erlös dieser Sammlungen zahlreiche Projekte in den armen Ländern ins Leben gerufen und gefördert werden. Dabei gilt hier nach wie vor der Grundsatz, dass keine Almosen gegeben werden sondern immer nur Hilfen zur Selbsthilfe erfolgen, damit das Überleben in den ärmsten Regionen gesichert erträglicher und wird.

Es gibt dazu eine eigene Kolping Recycling GmbH in Fulda, die das gesammelte Material nach Güte-klassen sortiert und größtenteils den Secondhandmarkt damit beliefert und zwar hier bei uns und auch in den Entwicklungsländern. Aber auch die Organisationen für Not- und Katastrophen-Fälle erhalten das Sammelgut. Selbst die wenigen absolut nicht weiter verwendbaren Teile werden dann geschreddert und für die Industrie abgegeben. Ein geringer Teil des Erlöses wird für die Jugendberufshilfe und für die Jugendarbeit hier im Land verwendet. Es lohnt sich also schon, dass man die Kleiderschränke einmal gründlich entrümpelt. Auch für Haushaltsauflösungen etc. ergibt sich hier die Möglichkeit für eine fach- und sachgerechte Entsorgung.

Allen Helfern, den Unternehmen und der ganzen Bevölkerung gilt dazu ein ganz besonderer Dank für die Unterstützung in den vergange-nen Jahren und auch jetzt ein herzliches „Vergelts Gott!“.

Medebach/Olsberg, 02. Okt. 2017 Richard Canisius, Pressewart des Bezirks Hochsauerland-Waldeck

Quelle: Richard Canisius

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

winterberg-totallokal.de
Print Friendly