„RockaholiX“ heizt im Kur- und Vitalpark Winterberg ein

Winterberg-Totallokal: Zweites Konzert des „Sparkassen Open Air“-Festivals steigt am 26. Juli ab 18.30 Uhr

winterberg-totallokal: Der Auftakt mit der Band „No Porridge“ war sehr vielversprechend, jetzt dürfen sich Gäste und Einheimische auf Teil 2 des „Sparkassen Open Air“-Festivals im Winterberger Kur- und Vitalpark freuen. Am Mittwoch, 26. Juli, heizt die Band „RockaholiX“ dem Publikum an der Konzert-Muschel ab 18.30 Uhr kräftig ein.

Handgemachte Musik und jede Menge Klassiker

„RockaholiX“ aus Schwerte spielt Songs aus einer Zeit, als Musik noch handgemacht war. Die fünf jungen Musiker aus dem Ruhrgebiet zollen seit einigen Jahren der 1970er Rock-Ära Tribut. Von rockig-geladen bis akustisch-verspielt werden Liebhaberstücke und Klassiker zu Herz und Ohr gebracht. Darunter Stücke von Bad Company, Cream, Queen, John Lennon, Led Zeppelin, Status Quo oder Steppenwolf. Instrumental bieten „RockaholiX“ die klassische Besetzung aus Schlagzeug, Bass, zwei E-Gitarren und Leadgesang. Darüber hinaus kommen Instrumente wie Piano, Orgel, Akustik-Gitarren und der typische Satzgesang zur Geltung. Dies gibt den Songs eine eigene Note und ermöglicht es der Band eigene Stilelemente einzuarbeiten, die sich vom Original abheben, ohne dessen ursprünglichen Charakter zu verleugnen.

Erfolgreiches Konzept und Festival-Becher

Die Veranstalter setzen auf das erfolgreiche Konzept der vergangenen Jahre. Der Eintritt bleibt frei, Festivalbecher sind für 3 Euro, Getränkechips für 2 Euro zu erwerben. Firmen sowie Beherbergungsbetriebe haben zudem die Chance, ihrer Belegschaft oder den Gästen Gutes zu tun. Für sie kostet ein Festival-Becher statt 3 Euro nur 2,50 Euro pro Stück. Ab zehn Bechern reduziert sich der Preis sogar auf 2,25 Euro. Für Getränkechips müssen 1,70 Euro (ab 10 Stück: 1,53 Euro) anstatt 2 Euro bezahlt werden. Wer Interesse hat, kann sich gern per Mail an info@stadtmarketing-winterberg.de die Festival-Becher und Getränkechips vorab sichern.

Für kulinarische Genüsse an den Festival-Abenden sorgt das Catering von Patrick Simon („Die Sperre“ in Siedlinghausen). „Wir freuen uns alle auf das zweite Konzert, das es natürlich ohne Unterstützung so nicht geben würde. Deshalb sind wir froh, mit der Veltins, der Sparkasse Hochsauerland sowie mit innogy SE und H.O. Jäger tolle und treue Partner an unserer Seite zu haben“, sagt Stadtmarketing-Geschäftsführer Michael Beckmann.

Das „Sparkassen Open Air“ in Kürze:

  •  Konzert-Termine: 26. Juli „Rockaholix“ sowie am 2. August „Partyinferno“ jeweils von 18 bis 22 Uhr im Kur- und Vitalpark Winterberg;
  •  Konzertbeginn ist jeweils um 18:30 Uhr;
  •  Festival-Becher kosten drei Euro, Getränke-Chips zwei Euro. Die Mitnahme eigener Getränke ist nicht gestattet. 

Quelle: Ralf Hermann und Rita Maurer, Die Redaktionsbude

 

Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

winterberg-totallokal.de
Print Friendly