Deutsche Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series in Winterberg

Print Friendly, PDF & Email
Winterberg-Totallokal : Winterberger Dirk Braun gewinnt Deutsche Meisterschaft und stellt neuen Weltrekord auf

win­ter­berg-total­lo­kal : Win­ter­berg, 13. August 2016 – Noch nie war ein deut­scher Sport­holz­fäl­ler erfolg­rei­cher als Dirk Braun aus Win­ter­berg. Am Sams­tag sicher­te sich der 46-jäh­ri­ge Forst­wirt sei­nen ach­ten natio­na­len Meis­ter­ti­tel und unter­mau­er­te sei­ne her­vor­ra­gen­de Leis­tung mit einem neu­en Welt­re­kord an der Hot Saw, einer auf bis zu 80 PS getun­ten Renn­mo­tor­sä­ge. Vor rund 2.000 begeis­ter­ten Zuschau­ern am Win­ter­ber­ger Sah­ne­hang beleg­te Robert Ebner aus Ottel­manns­hau­sen (Bay­ern) den zwei­ten Platz. Dan­ny Mahr aus Sinn­tal (Hes­sen) wur­de Dritter.

Er hat ein wei­te­res Mal zuge­schla­gen und bewie­sen, dass er noch längst nicht zum alten Eisen
der STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es, der Königs­klas­se im Sport­holz­fäl­len, gehört. In seiner

Hei­mat­stadt Win­ter­berg sicher­te sich Dirk Braun vor rund 2.000 Zuschau­ern sei­nen ins­ge­samt ach­ten natio­na­len Meis­ter­ti­tel und ver­wies Robert Ebner aus Ottel­manns­hau­sen (Bay­ern) und Dan­ny Mahr aus Sinn­tal (Hes­sen) auf die Plät­ze zwei und drei. Dirk Braun krön­te sei­ne her­aus­ra­gen­de Leis­tung nicht nur mit dem wich­tigs­ten natio­na­len Titel des Sport­holz­fäl­lens, son­dern säg­te zudem einen neu­en Welt­re­kord in der Dis­zi­plin Hot Saw. Am Ende zeig­te die Uhr fabel­haf­te 5,20 Sekun­den – nie­mals zuvor schnitt ein Mensch schnel­ler mit der bis zu 80 PS- star­ken Motorsäge.

„Mir geht es super gut, denn es ist immer schön zu gewin­nen. Ich woll­te einen Welt­re­kord mit der Hot Saw sägen. Dass dies hier bei der Deut­schen Meis­ter­schaft gelingt, ist natür­lich gran­di­os. Ich bin sehr glück­lich und freue mich, hier zuhau­se von den eige­nen Fans so unter­stützt wor­den zu sein. Für mich war es nie ein beson­de­rer Druck, vor hei­mi­schem Publi­kum antre­ten zu müs­sen. Obwohl ich mich trai­nings­tech­nisch nicht so gut vor­be­rei­ten konn­te, hat es heu­te gereicht. Am Ende des Tages hat viel­leicht der Glück­li­che­re gewon­nen und nicht der Bes­se­re“, sagt der Win­ter­ber­ger nach sei­nem his­to­ri­schem Triumpf.

Nach der Deut­schen Meis­ter­schaft ist vor der Weltmeisterschaft

Dirk Braun konn­te in sei­ner Hei­mat­stadt nicht nur sei­nen ach­ten Deut­schen Meis­ter­ti­tel fei­ern, son­dern lös­te zugleich das begehr­te Ticket für die Welt­meis­ter­schaft, die in die­sem Jahr in Stutt­gart aus­ge­tra­gen wird. Die bes­ten Sport­holz­fäl­ler der Welt tref­fen am 11. und 12. Novem­ber Titel­spon­sor Haupt­spon­sor offi­zi­el­ler Aus­rüs­ter Aus­rich­ter freund­li­cher Unter­stüt­zer in der Schwa­ben­me­tro­po­le auf­ein­an­der, um ihren Bes­ten zu ermit­teln. Dirk Braun wird nun beim Sai­son­hö­he­punkt der STIHL TIM­BER­SPORTS® sich im Ein­zel­wett­kampf mit den natio­na­len Meis­tern aus über 20 Natio­nen mes­sen. Außer­dem tritt der Win­ter­ber­ger am 4. Sep­tem­ber beim inter­na­tio­na­len Ein­la­dungs­tur­nier, dem Ger­man Mas­ters, beim TAG DES GAR­TENS im Köl­ner Rhein­park an.

Sven­ja Bau­er ist Deut­sche Meis­te­rin – Leo­nard Schä­fer bes­ter Nachwuchsathlet

Sven­ja Bau­er aus Nid­da­tal (Hes­sen) sichert sich bei der Deut­schen Meis­ter­schaft der STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es, der Königs­klas­se im Sport­holz­fäl­len, den Sieg und ist damit die ers­te weib­li­che Titel­trä­ge­rin einer natio­na­len Meis­ter­schaft in Euro­pa. Mit einer her­aus­ra­gen­den Leis­tung am Win­ter­ber­ger Sah­ne­hang ver­wies die 34-jäh­ri­ge Janett Ger­ber aus Gehr­den (Nie­der­sach­sen) und Kirs­ten Krau­se aus Ham­burg auf die Plät­ze zwei und drei. Bei den Nach­wuchs­ath­le­ten domi­nier­te Leo­nard Schä­fer aus Köln (NRW) das Feld und errang mit einer star­ken Leis­tung den Sieg beim Roo­kie-Cup vor Chris Eder aus Hei­den­heim (Baden- Würt­tem­berg) und Tho­mas Sterz aus Wöl­fer­lin­gen (Rhein­land-Pfalz).

Resul­ta­te Deut­sche Meis­ter­schaft 2016 :

  1. 1)  Dirk Braun – 54 Punkte

  2. 2)  Robert Ebner – 52 Punkte

  3. 3)  Dan­ny Mahr – 51 Punkte

  4. 4)  Mat­thi­as Wei­ner – 35 Punkte

  5. 5)  Peter Bau­er – 33 Punkte

  6. 6)  Nils Mül­ler – 30 Punkte

  7. 7)  Stef­fen Graf – 24 Punkte

  8. 8)  Ste­fan Stark – 21 Punkte

  9. 9)  Ralf Deng­ler – 17 Punkte

  10. 10)  Ste­phan Odwar­ka – 12 Punkte

    Über die STIHL TIM­BER­SPORTS® Series

Die STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es ist eine inter­na­tio­na­le Wett­kampf­se­rie im Sport­holz­fäl­len. Ihre Wur­zeln lie­gen in Kana­da, den USA, Aus­tra­li­en und Neu­see­land. Um die Bes­ten ihres Stan­des zu ermit­teln, ver­an­stal­ten die Wald­ar­bei­ter dort von jeher loka­le Wett­kämp­fe im Holz­fäl­len. Aus die­sem Kräf­te­mes­sen haben sich im Lau­fe der Zeit pro­fes­sio­nel­le Ver­an­stal­tun­gen auf hohem sport­li­chem Niveau ent­wi­ckelt. Seit 2001 ist die STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es auch in Deutsch­land zuhause. 

Bei den natio­na­len und inter­na­tio­na­len Wett­kämp­fen der Königs­klas­se im Sport­holz­fäl­len tre­ten die Ath­le­ten in drei Axt- und drei Säge­dis­zi­pli­nen gegen­ein­an­der an. Spring­board, Under­hand Chop und Stan­ding Block Chop gehö­ren zu den klas­si­schen Axt­wett­be­wer­ben ; bei der Sin­gle Buck (Zug­sä­ge), der Stihl Stock Saw (han­dels­üb­li­che Motor­sä­ge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS star­ke, getun­te Motor­sä­ge) kämp­fen die Sport­ler mit Sägen um Best­zei­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf der

Web­site : www​.stihl​-tim​ber​sports​.de

 


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email