Dirk Braun aus Winterberg griff beim Saisonauftakt der Sportholzfäller zu Axt und Säge

Print Friendly, PDF & Email
Winterberg-Totallokal : Danny Mahr gewinnt ersten Ausscheidungswettkampf – Robert Ebner gelingt neuer Weltrekord in der Disziplin Hot Saw

win­ter­berg-total­lo­kal : Winterberg/​Mettmann, 24. Mai 2016 – Action, Span­nung und Top­leis­tun­gen auf dem Gelän­de des Road Stop Nean­der­tal : Dirk Braun aus Win­ter­berg maß sich am Wochen­en­de mit den bes­ten Sport­holz­fäl­lern Deutsch­lands. Beim Ama­rok Cup, dem ers­ten Aus­schei­dungs­wett­kampf der STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es, setz­te sich am 21. Mai Dan­ny Mahr aus Sinntal/​Oberzell gegen die Kon­kur­renz durch – der amtie­ren­de Deut­sche Meis­ter Braun beleg­te am Ende einen star­ken drit­ten Platz. Dem Zweit­plat­zier­ten Robert Ebner aus Ottel­manns­hau­sen gelang in der Dis­zi­plin Hot Saw in der Fabel­zeit von 5,23 Sekun­den ein neu­er Weltrekord.

Span­nung bis zum Schluss : In einem spek­ta­ku­lä­ren Wett­kampf konn­te sich Dan­ny Mahr gegen sei­ne Kon­kur­ren­ten aus ganz Deutsch­land durch­set­zen. Für den 46-jäh­ri­gen amtie­ren­den Deut­schen Meis­ter Dirk Braun war es über­zeu­gen­der Wett­kampf : Nach star­ken Leis­tun­gen an der Stock Saw und beim Under­hand Chop sowie mit Tages­best­zei­ten beim Spring­board sowie an der Sin­gle Buck lag er kurz vor Wett­kampf­en­de aus­sichts­reich in Füh­rung. Bei der letz­ten Dis­zi­plin Hot Saw ver­schnitt Braun jedoch und konn­te kei­ne gül­ti­ge Wer­tung erzie­len, so dass es am Ende nur zu Platz drei reich­te. Er rich­tet den Blick jetzt nach vorn, denn bereits am Don­ners­tag, den 26. Mai, tritt er in St. Johann in Tirol bei der Cham­pions Tro­phy gegen die bes­ten Sport­holz­fäl­ler der Welt an. Beim zwei­ten Aus­schei­dungs­wett­kampf am 2. Juli in Ruh­pol­ding kann er danach mit einer wei­te­ren über­zeu­gen­den Leis­tung die Qua­li­fi­ka­ti­on für die Deut­sche Meis­ter­schaft per­fekt machen.

Titel­spon­sor Haupt­spon­sor Offi­zi­el­ler Ausrüster

Ver­an­stal­ter

Robert Ebner gelingt Weltrekord

Ein tol­les Aus­ru­fe­zei­chen beim Wett­kampf in Mett­mann setz­te Robert Ebner aus Ottel­manns­hau­sen : In der Dis­zi­plin Hot Saw gelang ihm mit sei­ner Wan­kel­mo­tor­sä­ge in der Fabel­zeit von 5,23 Sekun­den einer neu­er Welt­re­kord. Mit die­ser Spit­zen­leis­tung kata­pul­tier­te sich Ebner noch auf den zwei­ten Rang im Gesamtklassement.

Nächs­ter Wett­kampf am 2. Juli in Ruhpolding

Die Ath­le­ten kämpf­ten in ins­ge­samt sechs Axt- und Säge-Dis­zi­pli­nen um den Sieg. Die begeis­ter­ten Zuschau­er feu­er­ten die Sport­holz­fäl­ler auf dem Gelän­de des Road Stop Nean­der­tal an und sahen packen­de Duel­le. Der Ama­rok Cup in Mett­mann war für die Ath­le­ten der ers­te von zwei Aus­schei­dungs­wett­kämp­fen – der Chiem­gau Cup folgt am 2. Juli in Ruh­pol­ding. Nur die­je­ni­gen zehn Sport­ler, die bei bei­den Aus­schei­dungs­wett­kämp­fen über­grei­fend die meis­ten Punk­te sam­meln, qua­li­fi­zie­ren sich am Ende der Sai­son für die Deut­sche Meis­ter­schaft, die am 13. August in Win­ter­berg stattfindet.

Bei den Frau­en setz­te sich beim Ama­rok Cup Sven­ja Bau­er aus Nid­da­tal gegen ihre Kon­kur­ren­tin­nen durch und sicher­te sich damit ihren ers­ten Titel die­ser Sai­son. Bes­ter Nach­wuchs­sport­ler wur­de Jan­nik Lind­ner aus Bolheim.

Über die STIHL TIM­BER­SPORTS® Series

Die STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es ist eine inter­na­tio­na­le Wett­kampf­se­rie im Sport­holz­fäl­len. Ihre Wur­zeln lie­gen in Kana­da, den USA, Aus­tra­li­en und Neu­see­land. Um die Bes­ten ihres Stan­des zu ermit­teln, ver­an­stal­ten die Wald­ar­bei­ter dort von jeher loka­le Wett­kämp­fe im Holz­fäl­len. Aus die­sem Kräf­te­mes­sen haben sich im Lau­fe der Zeit pro­fes­sio­nel­le Ver­an­stal­tun­gen auf hohem sport­li­chem Niveau ent­wi­ckelt. Seit 2001 ist die STIHL TIM­BER­SPORTS® Seri­es auch in Deutsch­land zuhau­se. Bei den natio­na­len und inter­na­tio­na­len Wett­kämp­fen der Königs­klas­se im Sport­holz­fäl­len tre­ten die Ath­le­ten in drei Axt- und drei Säge­dis­zi­pli­nen gegen­ein­an­der an. Spring­board, Under­hand Chop und

Titel­spon­sor Haupt­spon­sor Offi­zi­el­ler Ausrüster

Ver­an­stal­ter

Stan­ding Block Chop gehö­ren zu den klas­si­schen Axt­wett­be­wer­ben ; bei der Sin­gle Buck (Zug­sä­ge), der Stihl Stock Saw (han­dels­üb­li­che Motor­sä­ge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS star­ke, getun­te Motor­sä­ge) kämp­fen die Sport­ler mit Sägen um Best­zei­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auf der Web­site : www​.stihl​-tim​ber​sports​.de


Bericht : winterberg-totallokal.de - Ihr Nachrichtenmagazin aus Winterberg

winterberg-totallokal.de

Print Friendly, PDF & Email